Ihr Weg nach Burgdorf

von:
am:
um:
##leer##
##leer##
Handball - Die Recken

DIE RECKEN können in Lemgo befreit aufspielen

Das TSV-Team muss auf Torjäger Tim Hornke aufpassen

Ganz entspannt kann Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf die letzten drei Saisonspiele angehen. Abstieg ist nicht mehr möglich nach dem grandiosen 28:26-Erfolg zuletzt nach einem 11:19-Rückstand gegen die HSG Wetzlar. Nachdem am Mittwoch der THW Kiel den TSV GWD

Minden mit dem ehemaligen Burgdorfer Trainer Frank Carstens nach hartem Kampf mit 24:23 bezwungen hatte, sind es jetzt vier Teams, die in den restlichen  Spielen im Kampf um den Klassenerhalt die Burgdorfer nicht mehr einholen können. Vier Klubs müssen am Ende der Saison den Weg in die Zweitklassigkeit antreten. SG BBM Bietigheim, HC Erlangen, TSG Friesenheim und TSV GWD Minden sind die vier Teams, die nicht mehr an die Burgdorfer Punktzahl herankommen können. Am Sonnabend von 19 Uhr an müssen die Schützlinge von Trainer Christopher Nordmeyer in der Kreissporthalle in Lemgo beim TBV antreten. Die Gastgeber von Trainer Florian Kehrmann befinden sich ebenfalls noch in akuter Abstiegsgefahr und müssen unbedingt gewinnen, um nicht noch weiter in den Strudel zu geraten, in der nächsten Saison nur noch zweitklassig zu sein. Die Burgdorfer sollten gewarnt sein , können aber völlig befreit aufspielen. Im Hinspiel siegte das Nordmeyer-Team mit 31:27. Die Gastgeber verfügen über eine eigentlich starke Mannschaft, die sich noch immer nicht so richtig gefunden. Erfolgreichster Torschützen ist der ehemaligen Anderter Tim Hornke, der es bisher auf 185/72 Treffer gebracht hat. Dreh- und Angelpunkt ist Nationalspieler Rolf Hermann, der ebenfalls bereits 145 Tore geworfen hat. Die TSVer wollen nun noch versuchen, einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen.

Eine Zielsetzung der RECKEN wird es sein, bereits von Beginn an konzentriert und sicher zu agieren. Anders als es gegen Wetzlar der Fall war, soll auch in der ersten Halbzeit gezeigt werden, welche Stärken in der Mannschaft um Kapitän Torge Johannsen stecken. „Die Halle wird brennen, aber wir werden es auch. Die Mannschaft wird zu Hundertprozent Vollgas geben und vollen Einsatz zeigen, denn kein Team soll mit Blick auf das Saisonfinale etwas geschenkt bekommen“, garantiert Nordmeyer einen absoluten Siegeswillen.

Diese Seite wurde 2520 mal aufgerufen.

 

 

 

DIE RECKEN können in Lemgo befreit aufspielen

Online: 2  Heute: 3  Gestern: 56  Woche: 135  Monat: 2023  Jahr: 18737  Gesamt: 221664