Ihr Weg nach Burgdorf

von:
am:
um:
##leer##
##leer##
Handball - Die Recken

Die RECKEN bezwingen den TBV Lemgo-Lippe

Das Ortega-Team gewinnt nach toller zweite Halbzeit mit 33:29

Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf hat beim Sparkassencup in Melsungen und Rotenburg durch einen 33:29 (16:18)Sieg über TVB Lemgo Lippe den fünften Rang belegt. Allerdings wurde dieser Platz lediglich aufgrund des äußerst merkwürdigen Modus errungen. Nach der einzigen Niederlage gegen den MT Melsungen (30:33) wurden in der Vorrunde nicht gegen alle Gegner gespielt. Eigentlich hätten die TSVer um den dritten Platz kämpfen müssen. In Fachblatt Handball-World war zu lesen, dass das Spiel gegen Melsungen zu den besten Partien in der Geschichte des Sparkassencups zu zählen ist.

Der TBV Lemgo Lippe hatte gegen die RECKEN den wesentlich besseren Start und lagen mit 7:2, 8:3, 11:5, 12:6 und 17:12 lange Zeit deutlich vorn. Kurz vor der Pause verkürzten die RECKEN auf 16:18. In den zweiten 30 Minuten übernahm das Team von Trainer Carlos Ortega jedoch das Kommando, die erste Führung gab es mit dem 22:21. Der Vorsprung wurde dann über 26:22 vorentscheidend auf 31:25 ausgebaut. Am Ende hieß es verdientermaßen 33:29 für die Burgdorfer.

Der nächste Test für die RECKEN steht am 10. und 11. August beim Harting-Cup in Minden statt. Gegner sind dort GWD Minden, VfL Gummersbach und Bergischer HC.

Die Tore der RECKEN gegen Lemgo erzielten Morten Olsen (9), Ilja Brozovic, Timo Kastening (je 4), Fabian Böhm, Jannes Krone (je 3), Lars Lehnhoff (3/2), Nejc Cehte, Christian Ugalde (je 2), Mait Patrail, Evgenie Pevnov und Kai Häfner (je 1).

Diese Seite wurde 235 mal aufgerufen.

 

 

 

Online: 2  Heute: 11  Gestern: 141  Woche: 530  Monat: 2116  Jahr: 32093  Gesamt: 235020