Ihr Weg nach Burgdorf

von:
am:
um:
##leer##
##leer##
Handball - Die Recken

Torwart sucht eine neue Herausforderung

Malte Semisch wechselt zum Saisonende zu den Füchsen Berlin

Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf und Torhüter Malte Semisch werden in der kommenden Saison nicht mehr in den selben Farben um Punkte in der stärksten Liga der Welt kämpfen. Allerdings wird der 25-Jährige mindestens einmal pro Saison in der RECKEN-Festung zu Gast sein, denn Semisch schließt sich zur nächsten Spielzeit den Füchsen Berlin an. Der Torhüter hat beim Hauptstadtklub einen Vierjahresvertrag unterzeichnet.

In 2011 debütierte Semisch direkt in seinem ersten Jahr im Seniorenbereich in der Profimannschaft der RECKEN. Nach einem zweijährigen Gastspiel beim TuS N-Lübbecke, wo Semisch seine persönliche Entwicklung weiter vorantrieb, kehrte der gebürtige Loccumer 2015 in die niedersächsische Landeshauptstadt zurück.

Bei den RECKEN trug der 2,08m große Schlussmann im Gespann mit Martin Ziemer dazu bei, dass Niedersachsens Spitzenhandballer die Saison 2015/16 auf einem hervorragenden siebten Platz beendeten. In der aktuellen Spielzeit konnte sich Semisch unter anderem bei den beiden Siegen gegen den THW Kiel oder dem Auswärtserfolg beim TuS N-Lübbecke auszeichnen.

„Malte Semisch hat insgesamt sechs Jahre das Trikot der RECKEN getragen und in dieser Zeit eine positive Entwicklung genommen. Er hat sich zu einem Vereinswechsel entschlossen, bei den Füchsen Berlin wartet auf ihn ab kommenden Sommer eine neue Herausforderung, für die wir ihm alles Gute wünschen“, erklärt Geschäftsführer Benjamin Chatton.

Mit der Verpflichtung des slowenischen Nationaltorhüters Urban Lesjak und der Vertragsverlängerung von Martin Ziemer steht das Torhütergespann der RECKEN in der Saison 2018/19 bereits fest. (RECKEN)

Diese Seite wurde 58 mal aufgerufen.

 

 

 

Torwart sucht eine neue Herausforderung

Online: 6  Heute: 29  Gestern: 130  Woche: 323  Monat: 1897  Jahr: 63377  Gesamt: 199370