Ihr Weg nach Burgdorf

von:
am:
um:
##leer##
##leer##
Handball - Die Recken

Die RECKEN erreichen das Achtelfinale

Ortega-Team besiegte den Leichlinger TV gleich mit 35:22

Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf hat das Achtelfinale in der Pokalrunde des Deutschen Handball-Bundes erreicht. Einen Tag nach dem mühevollen 26:24 nach 10:17-Rückstand gegen den TuS Lübbecke reichten dem Team von Trainer Carlos Ortega eine durchschnittliche Leistung, um sich gegen den Drittligisten Leichlinger TV mit 35:22 (18:10) durchzusetzen. Die RECKEN zeigten von Beginn an in Hildesheim wer Herr im Haus ist. Berits zur Pause war die Vorentscheidung mit einer 18:10-Führun gefallen. Zu den auffälligsten Spielern beim Sieger zählte Torwart Martin Ziemer mit 14 Paraden, darunter einen Siebenmeter sowie Runar Karason mit neun Treffern. Negativ: Vorn leisteten sich die TSVer ganze 16 Fehlwürfe.

TSV Hannover-Burgdorf: Martin Ziemer, Malte Semisch – Runar Karason (9 Tore), Vincent Büchner (7), Torge Johannsen (6/1), Fabian Böhm (5), Dominik Kalafut (3) Morten Olsen (2), Evgeni Pevlov (1), Ilija Brozovic (1), Hannes Feise (1), Timo Kastening, Sven-Sören Christophersen, Kai Häfner, Lars Lehnhoff und Mait Patrail.

Diese Seite wurde 457 mal aufgerufen.

 

 

 

Die RECKEN erreichen das Achtelfinale

Online: 3  Heute: 20  Gestern: 65  Woche: 572  Monat: 2375  Jahr: 59751  Gesamt: 195744