Ihr Weg nach Burgdorf

von:
am:
um:
##leer##
##leer##
Handball - Die Recken

DIE RECKEN wollen das Viertelfinale erreichen

Am Dienstag kommt FrischAuf Göppingen zum Pokalfight in die Swiss-Life-Hall

Im Pokal-Achtelfinale des Deutschen Handball-Bundes empfängt die TSV Hannover-Burgdorf am Dienstag, 25. Oktober, von 19 Uhr an in der Swiss-Life-Hall das Team von FrischAuf Göppingen. Damit sehen sich beide Mannschaften in der laufenden Saison bereits zum zweiten Mal gegenüber. Zum Punktspielauftakt am 3. September siegten die Burgdorfer in Göppingen überraschen deutlich mit 34:23 (17:11). Die Gäste, die in der Saison 2015/16 immerhin den sechsten Tabellenplatz belegten, sind unter Wert gestartet und bekleiden derzeit mit 7:11 Punkten lediglich den zwölften Rang – einen Punkt schwächer als DIE RECKEN.

FrischAuf besitzt trotzdem eine sehr starke Mannschaft, wobei Linkshänder Jens Schöngarth mit 30 Treffern bisher bester Torschütze ist. Herausragende Akteure im Team von Trainer Magnus Andersson sind die Nationalspieler Adrian Pfahl, Manuel Späth und Lars Kaufmann sowie der 136-fache serbische Internationale Zarko Sesum. Die Göppinger ereichte das Achtelfinale durch Erfolge über TSV Heilbronn-Hurkheim (41:22) und DJK Rimpar Wölfe (30:28).

DIE RECKEN wollen unbedingt zum sechsten Mal das Viertelfinale erreichen, hier war jeweils die Endstation. Ziel ist auf jeden Fall einmal das Final-Four in Hamburg zu erreichen. Dazu sind allerdings noch zwei Erfolge vonnöten. Die erste Aufgabe gegen Göppingen ist schon schwer genug, trotz des deutlichen Punktspielsiegs sind die Burgdorfer keineswegs favorisiert. Letztlich wird die Tagesform den Ausschlag geben. Fehlen werden den Gastgeber weiterhin die verletzten Sven-Sören Christopher, Casper Mortensen und Csaba Szücs. Fit ist dagegen wieder Lars Lehnhoff, der zuletzt im Punktspiel gegen GWD Minden seinen Einstand feiern konnte. Die Burgdorfer erreichten das Achtelfinale durch Erfolge über VfL Bad Schwartau (31:27 nach Verlängerung) und Dessau-Roßlauer HV 06 (38:24).

TSV-Trainer Jens Bürkle hofft, dass eine Serie halten wird, denn in den vergangenen fünf Jahren gab es für die TSVer gegen Göppingen keine Heimniederlage mehr.

Diese Seite wurde 1569 mal aufgerufen.

 

 

 

DIE RECKEN wollen das Viertelfinale erreichen

Online: 3  Heute: 20  Gestern: 65  Woche: 572  Monat: 2375  Jahr: 59751  Gesamt: 195744