Ihr Weg nach Burgdorf

von:
am:
um:
##leer##
##leer##
Handball - Die Recken

DIE RECKEN sind beim Schlusslicht favorisiert

Das Bürkle-Team will aus Balingen beide Punkte entführen

In der Handball-Bundesliga muss die TSV Hannover-Burgdorf am Dienstag, 11. Oktober, beim Tabellenletzten HBW Balingen-Weilstetten antreten. Spielbeginn in der SparkassenArena in Balingen ist um 20.15 Uhr. Die Gastgeber haben nach dem Unentschieden gegen GWD Minden erst einen einziges Punkt auf dem Konto, wussten zuletzt aber beim THW Kiel zu überzeugen und verloren nur mit 23:26. Vorsicht ist also geboten. Bester Torschütze bei den „Galliern von der Alb“, wie sie sich nennen, ist Linksaußen Yves Kunkel mit bisher 31 Treffern. Regie im zentralen Rückraum führt der 124-fache Nationalspieler Martin Strobel. Zu beachten ist auch der 199-fache Nationalspieler und Neuzugang Pascal Hens, der aufgrund seiner Wurfgewalt immer für Treffer gut ist. Ein alter Bekannter steht ebenfalls im Kader der Schützlinge von Trainer Runar Sigtryggsson: Lars Friedrich trug in der Saison 2009/10 ein Jahr das TSV-Trikot.

Auf der anderen Seite wechselte zu Saisonbeginn Fabian Böhm von den Balingern nach Burgdorf. Zuvor trugen das  Trikot der Gastgeber bereits Kai Häfner, Martin Ziemer und der jetzige TSV-Coach Jens Bürkle. Als Geschäftsführer leistete vor längerer Zeit Benjamin Chatton dort  hervorragende Dienste. Man kennt sich also.

Großes Verletzungspech sorgte bei den Hausherren allerdings für einen bislang holprigen Saisonstart. Während Sigtryggsson mit Dennis Wilke, Felix König und Tobias Wagner drei Langzeitverletzte zu beklagen hatte, mussten zuletzt auch Allzweckwaffe Sascha Ilitsch und Rückraumshooter Pascal Hens passen.

„Wir hatten in den letzten Spielen in der Anfangsphase große Probleme in der Abwehr. Das wollen und müssen wir ändern. Wir müssen von Anfang an im Kampfmodus sein. Wir freuen uns sehr auf das Spiel und wollen auf alle Fälle gewinnen. Dafür werden wir von Beginn an einen großen Kampf liefern.“, erklärte TSV-Trainer Jens Bürkle.

Die TSV Hannover-Burgdorf will unbedingt wieder auf ein positives Punktkonto kommen. Dazu ist jedoch ein Sieg vonnöten, favorisiert sind die TSVer allemal. Fraglich ist lediglich noch, wer von den zuletzt verletzten Lars Lehnhoff, Csaba Szücs, Sven-Sören Christophersen und Kasper Mortensen am Dienstag in Balingen auflaufen kann.

Diese Seite wurde 1308 mal aufgerufen.

 

 

 

DIE RECKEN sind beim Schlusslicht favorisiert

Online: 3  Heute: 20  Gestern: 65  Woche: 572  Monat: 2375  Jahr: 59751  Gesamt: 195744