Ihr Weg nach Burgdorf

von:
am:
um:
##leer##
##leer##
Handball - Die Recken

Trainer Christopher Nordmeyer verlängert bis 2016 bei den RECKEN

Das TSV-Taem soll sich spielerisch und personell weiter entwickeln

Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf setzt bei der Trainerbesetzung auf Kontinuität. Der Vertrag von RECKEN-Coach Christopher

no Image
Nordmeyer (Foto) wurde bis zum 30. Juni 2016 verlängert. Damit wird der 47-Jährige seine erfolgreiche Arbeit bei den Niedersachsen in den vergangenen Jahren auch zukünftig weiter fortsetzen. Nordmeyer übernahm die Verantwortung auf der Trainerbank im Februar 2011 und führte den Verein 2013 erstmals in den europäischen Wettbewerb. „In meiner bisherigen Zeit bei der TSV haben wir uns kontinuierlich weiterentwickelt. Angefangen vom Abstiegskampf über die Platzierungen im gesicherten Mittelfeld bis hin zur Qualifikation zum EHF Cup. Es hat sich aber auch im Hintergrund des Teams viel bewegt und eine große Professionalisierung stattgefunden. Dennoch glaube ich, dass wir das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht haben und noch mehr Potential zur Weiterentwicklung in uns steckt“, hat Christopher Nordmeyer weiterhin hohe Ziele gesteckt. „Kontinuität in der Personalplanung ist ein wichtiger Eckpfeiler für sportlichen Erfolg. Christopher Nordmeyer hat die Weiterentwicklung der Mannschaft in den letzten Jahren entscheidend mitgestaltet und soll zukünftig die Mannschaft in den „Top Ten“ etablieren“, erklärt Geschäftsführer Benjamin Chatton.

Für Nordmeyer ist die Etablierung mit den RECKEN in der oberen Tabellenhälfte ebenfalls ein Hauptziel. „Wir wollen die Mannschaft spielerisch und personell weiterentwickeln und hoffen, bereits in naher Zukunft auch im Kampf um die internationale Plätze mitspielen zu können“, schielt Nordmeyer nach den begeisternden Erfahrungen aus der vergangenen Saison mit den Höhepunkten im EHF Cup erneut vorsichtig nach Europa. Vor Christopher Nordmeyer hatte sich mit Kapitän Torge Johannsen bereits ein weiterer zentraler Baustein für einen Verbleib bei den Burgdorfern entschieden und seinen Vertrag vorzeitig verlängert. „Mit diesen beiden Entscheidungen haben wir frühzeitig eine Basis geschaffen und können an der  Weiterentwicklung der Mannschaft arbeiten“, blickt Benjamin Chatton voraus.

Diese Seite wurde 3632 mal aufgerufen.

 

 

 

Online: 5  Heute: 19  Gestern: 61  Woche: 615  Monat: 2612  Jahr: 28818  Gesamt: 231745