Ihr Weg nach Burgdorf

von:
am:
um:
##leer##
##leer##
Handball - Die Recken

Training und Testspiel auch in Burgdorf

DIE RECKEN beenden die Saison mit einem siebten Tabellenplatz

Die Saison 2015/16 in der  DKB Handball-Bundesliga ist beendet. Zum ersten Mal sicherten sich die Rhein-Neckar Löwen den Titel eines Deutschen Meisters. Zum Saisonabschluss gewannen die Mannheimer beim Absteiger TuS Lübbecke mit 35:23 und verteidigten ihren Vorsprung von einem Zähler gegenüber der SG Flensburg-Handewitt, die sich daheim gegen den Bergischen HC mit 41:27 durchsetzen konnten. Absteieger aus der 1. Liga sind neben dem HSV Hamburg, hat sein Team während der Saison zurückgezogen, der TuS Lübbecke und der ThSV Eisenach. Aufsteigen aus der 2. Liga werden HC Erlangen, TSV GWD Minden und HSC 2000 Coburg.

Einen tollen Erfolg konnte die TSV Hannover-Burgdorf feiern. Obwohl sie am letzten Saisonspieltag spielfrei hatten, konnten sie den hervorragenden siebten Tabellenplatz verteidigen. Diese Platzung ist für die Mannen von Trainer Jens Bürkle aller Ehren wert.

Trainingsstart am 11. Juli

Trainer Bürkle bittet seine Stars am 11. Juli wieder zum Trainingsbeginn in die rund acht Wochen dauernde Vorbereitung. „Es wird eine sehr intensive und harte Vorbereitung werden. Dabei werden auch die zahlreichen Regeländerungen verstärkt Berücksichtigung finden“, verspricht  Bürkle seinen Schützlingen eine schweißtreibende Zeit. „Wir werden viele Sachen nach dem Prinzip  testen und wollen die Vorbereitung nutzen, um uns unser Oberziel Konstanz zu erarbeiten“, ergänzt der 35-jährige.

Trainingslager, öffentliches Training, internationale Gegner

Neben zahlreichen Trainingseinheiten werden DIE RECKEN auch erstmalig ein Trainingslager in der heimischen Region absolvieren. Vom 01. bis zum 05. August arbeiten Kapitän Torge Johannsen und Co. in der Sportschule Barsinghausen, regelmäßig auch Gastgeber für die Deutsche Fußball- und Handballnationalmannschaft, an der körperlichen Verfassung.  Zudem warten beispielsweise in HC Meshkov Brest (Weißrussland) und HC Motor Saporoshje (Ukraine) hochkarätige internationale Testspielgegner auf die Niedersachsen. Einen Blick hinter die Kulissen können alle RECKEN-Fans am 20. Juli im Rahmen des öffentlichen Trainings in Burgdorf werfen.

Regionale Verbundenheit

Beim Blick auf den Vorbereitungsplan wird schnell deutlich: DIE RECKEN halten sich acht Wochen lang in der heimischen Region auf. Ob Testspiele, Trainingslager oder PR-Termine, die Burgdorfer wollen die Gelegenheit nutzen, sich so oft wie möglich dem heimischen Anhang zu präsentieren. „Wir wollen unseren Fans damit die bundesligafreie Zeit, die durch die Olympischen Spiele in diesem Jahr sehr lang ist, bewusst verkürzen“, erklärt Geschäftsführer Benjamin Chatton.

Die Termine in der Vorbereitung im Überblick:

11. Juli 2016: Trainingsauftakt

16. Juli 2016: Spiel gegen MTV Grossenheidorn (18.00 Uhr, Am Bahnhof 14, 31515 Wunstorf, OT Grossenheidorn)

17. Juli 2016: Spiel gegen TV Oyten (15.00 Uhr, Pestalozzistr. 10, 28876 Oyten)

20. Juli 2016: Öffentliches Training (ab 17.00 Uhr, Gudrund-Pausewang-Schule, 31303 Burgdorf)

23. Juli 2016: Spiel gegen Eintracht Hildesheim (19.00 Uhr, Birkenweg 38, 31162 Bad Salzdetfurth)

1. bis 5. August 2016: Trainingslager (Sportschule Barsinghausen)

12. August 2016: Spiel gegen HC Meshkov Brest (19.00 Uhr, tbd)

16. August 2016: Spiel gegen HC Motor Saporoshje (18.30 Uhr, Gudrund-Pausewang-Schule, 31303  Burgdorf)

20. bis 21. August 2016: Turnier in Bad Pyrmont (mit TBV Lemgo, TuS N-Lübbecke, VfL Hameln)

27. oder 28. August 2016: erste Runde DHB-Pokal

03. oder 04. September 2016: erster Spieltag DKB Handball-Bundesliga

Diese Seite wurde 1967 mal aufgerufen.

 

 

 

Online: 1  Heute: 196  Gestern: 56  Woche: 442  Monat: 2779  Jahr: 35786  Gesamt: 238713