Ihr Weg nach Burgdorf

von:
am:
um:
##leer##
##leer##
Handball - Die Recken

RECKEN wollen sechsten Sieg in Folge holen

Bürkle-Team ist am Sonnabend zu Gast beim TuS N-Lübbecke

Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf ist am Sonnabend, 13. Februar 2016, von 19 Uhr an zu Gast beim Tabellenvorletzten TuS N-Lübbecke. Die Gastgeber haben noch kein Spiel der laufenden Serie gewonnen und das soll sich nach Ansicht von TSV-Trainer Jens Bürkle auch vorerst so bleiben. Allerdings ist er gewarnt, denn im Hinspiel hatten die TSVer erhebliche Schwierigkeiten und konnten gerade einmal mit 29:28 gewinnen. In der Winterpause hat sich der TuS noch einmal verstärkt. Piotr Grabarczyk, Tom Wetzel und Torwart Nikola Manojlovic verstärken das Team von Trainer Gran Perkovac, der Anfang Dezember die Interimstrainer Zlatko Feric und Hans-Georg Borgmann ablöste. In dieser Woche präsentierte der TuS mit dem 22-jährigen Pontus Zettermann einen weiteren Neuzugang. Zettermann kommt vom schwedischen Erstligisten HK Drott Halmstadt. Verlassen dagegen haben den TuS Benjamin Herth und Jens Schöngarth. Erfolgreichster Torschütze der Hausherren ist Vuko Borozan, der sich jedoch bei den Europameisterschaften in Polen das Handgelenk brach und pausieren muss. Auf Seiten der Burgdorfer werden wohl Csaba Szücs, Torge Johannsen, Morten Olsen und Lars Lehnhoff wegen Verletzungen fehlen. Für Lehnhoff konnte kurzfristig der dänische Nationalspieler Casper Mortensen verpflichtet werden, der in einem Testspiel gegen die HSG Wetzlar kürzlich zehn Treffer erzielte. Mortensen spielte zuletzt beim insolventen HSV Hamburg und ist auf Empfehlung von seinem Landsmann Morten Olsen zu den Burgdorfern gewechselt.

Diese Seite wurde 2033 mal aufgerufen.

 

 

 

Online: 4  Heute: 9  Gestern: 98  Woche: 107  Monat: 2659  Jahr: 24818  Gesamt: 227745