Ihr Weg nach Burgdorf

von:
am:
um:
##leer##
##leer##
Handball - Die Recken

Lehnhoff verletzt - Meyer verlängert bei den RECKEN

Flügelflitzer fällt einige Wochen aus

Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf hat den nächsten verletzten Spieler zu beklagen. Nach Kapitän Torge Johannsen, Csaba Szücs und Morten Olsen müssen DIE RECKEN jetzt auch auf Lars Lehnhoff verzichten. Der „Flügelflitzer“ hat sich im Training die Strecksehne im kleinen Finger der rechten Hand gerissen und wird einige Wochen ausfallen. „Diese Verletzung ist für uns ärgerlich, denn Lars hat sich körperlich zuletzt sehr gut gefühlt und war im Dezember ein Garant für unsere aufsteigende Formkurve“, erklärt Trainer Jens Bürkle. Ob Lehnhoff, dem kurz vor Weihnachten sein 1.000 Tor im RECKEN-Dress gelang, bis zum Start in die zweite Saisonhälfte beim TuS N-Lübbecke (13. Februar) wieder fit wird, ist nach aktuellem Stand sehr fraglich.

Die RECKEN können auch zukünftig auf die Paraden von Jendrik Meyer zählen. Der Stammkeeper im Perspektivkader und dritter Torhüter bei den Profis hat seinen Vertrag um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2018 verlängert. „Das ist für uns eine positive Entscheidung. Einen bundesligaerfahrenen Torhüter wie Jendrik in der Hinterhand zu haben, gibt uns die entsprechende Sicherheit, die man auf dieser Position benötigt“, freut sich RECKEN-Trainer Jens Bürkle über die Zusage des 33-Jährigen. Für Meyer selbst ist die Vertragsverlängerung eine „runde Sache. Es macht mir sehr viel Spaß mit den jungen Spielern im Drittligakader zusammen zu spielen. Zudem gibt es immer die Verbindung zur Bundesligamannschaft, so dass ich auf einem sehr hohen Niveau Handball spielen kann.“  „Ich bin sehr froh, dass Jendrik bei uns bleibt. Er ist für mich ein absoluter Schlüsselspieler, der mit seiner Qualität schon viele Punkte für uns gewonnen hat“, lobt Jugendkoordinator und Drittligatrainer Heidmar Felixson seinen Schlussmann und ergänzt: „Mit seiner Erfahrung und seiner Einstellung im Training ist er zudem ein Vorbild für unsere zahlreichen jungen Spieler.“

Diese Seite wurde 1820 mal aufgerufen.

 

 

 

Online: 3  Heute: 28  Gestern: 36  Woche: 267  Monat: 496  Jahr: 19529  Gesamt: 222456