Ihr Weg nach Burgdorf

von:
am:
um:
##leer##
##leer##
Handball - Die Recken

Kantersieg DER RECKEN in Eisenach

Bürkle-Team verbessert sich nach 36:24-Erfolg auf den zehnten Tabellenplatz

Mit 36:24 (15:12) feierte Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf beim ThSV Eisenach den zweiten Sieg in Folge und verbesserte sich damit auf den zehnten Tabellenplatz. Lediglich in der ersten Halbzeit waren die Gastgeber in Schlagdistanz und gingen in der 17. Minute sogar mit 8:7 in Führung. Bis zum Seitenwechsel zogen die Burgdorfer jedoch wieder an und führten mit 15:12. In den zweiten 30 Minuten wurde die Überlegenheit der TSV-Schützlinge von Trainer Jens Bürkle immer größer, dank auch guter Paraden von Torwart Martin Ziemer, der neben 14 Paraden auch noch einen Siebenmeter parieren konnte. Zudem war die Fehlerqoute in diesem Spiel mit 13 verworfenen Bällen völlig in Ordnung. In der 52. Minute erzielte Timo Kastening mit dem 31:21 erstmalig eine

Zehn-Tore-Führung heraus. Die Eisenacher waren völlig chancenlos. Den Schlusspunkt dieser einseitigen Begegnung setzte Julius Hinz per Siebenmeter in den letzten Sekunden dieser Partie zum 36:24.

„Wir hatten großen Respekt vor der Aufgabe in Eisenach. In der zweiten Halbzeit hat bei uns sehr viel geklappt und daher freuen wir uns über den Sieg und auch das Ergebnis“, erklärte ein zufriedener Geschäftsführer Benjamin Chatton. „Ich bin sehr stolz auf die Truppe. Jeder Mannschaftsteil hat überzeugt“, lobte Trainer Jens Bürkle seine Schützlinge.

Die Tore der TSV Hannover-Burgdorf erzielten Sven-Sören Christophersen (6), Erik Schmidt (6), Timo Kastening (5), Lars Lehnhoff (5/1), Joakim Hykkerud (4), Mait Patrail (3), Kai Häfner (2), Runar Karason (2), Julius Hinz (2/1) und Morten Olsen (1).

Diese Seite wurde 2516 mal aufgerufen.

 

 

 

Online: 1  Heute: 196  Gestern: 56  Woche: 442  Monat: 2779  Jahr: 35786  Gesamt: 238713