Ihr Weg nach Burgdorf

von:
am:
um:
##leer##
##leer##
Handball - Die Recken

Ausgleich in der Schlusssekunde

23:23 beim Hamburger SV trotz vieler Schwächephasen - Sonntag gegen Lübbecke

21.11.2018

 

Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf ist am Freitag knapp an einem Fiasko vorbei geschrammt.

 

 Das 23:23 (13:14) beim HSV Hamburg liest sich zwar wie ein Punktgewinn, doch war auf jeden Fall viel mehr drin. Aber nur jeweils zehn starke Schlussminuten in jeder Halbzeit sind einfach zu wenig. So lagen die Burgdorfer in der 1. Halbzeit bereits mit 5:9 zurück, schafften bis zur Pause jedoch eine 14:13-Führung. Nach dem Wechsel das gleiche Bild, die TSVer kamen verträumt aus der Kabine und warfen bis zur 51. Minute lediglich zwei (!!) Treffer und lagen aussichtslos mit 16:22 zurück. Dann lief es plötzlich wieder, Tor um Tor wurde aufgeholt und in der Schlusssekunden traf Joakim Hykkerud zum glücklichen Ausgleich. Allein in der zweiten Halbzeit verwarfen die Burgdorfer 15-mal.

 

Die Tore der TSVer erzielten Torge Johannsen (7), Kai Häfner (6), Joakim Hykkerud (4), Csaba Szücs, Juan Andreu (je 2), Mait Patrail und Lars Lehnhoff (je 1).

 

Am Sonntag geht es in der Swiss-Life-Hall weiter mit dem Heimspiel von 17.15 Uhr an gegen den TuS N-Lübbecke.

 

 

 

 

 

Online: 5  Heute: 51  Gestern: 56  Woche: 297  Monat: 2634  Jahr: 35641  Gesamt: 238568