Ihr Weg nach Burgdorf

von:
am:
um:
##leer##
##leer##
Aktuelles

Hundehalsbänder und Armschmuck aus China

ein Beitrag von Christine Gross

Der neueste Schrei sind zur Zeit Paracord-Halsbänder oder -Armschmuck.  Die Paracord-Leinen kommen aus Amerika und werden z. B. beim Fallschirmspringen verwendet.

Bastelt man sich ein Halsband selber (Anleitungen gibt es bei Youtube zuhauf), dann kommt man bei den Materialkosten auf etwa 15-20 Euro (je nach Größe des Hals- oder Armbandes). Kauft man sich so ein fertiges Band, dann kommen noch Herstellungskosten hinzu, die natürlich je nach Verkäufer variieren.
Man kann also davon ausgehen, dass so ein Hundehalsband BERECHTIGTERWEISE zwischen 15 und 30 Euro, oder mehr kostet, wenn man es regulär hier in Deutschland kauft.


Nun ist so ein Halsband modern und (fast) jeder will es haben - es sieht ja auch toll aus!!! Bei einem Blick auf Ebay-Angebote stößt man auf eben diese Halsbänder zu einem Spottpreis von 1 Euro bei kostenlosem Versand!!! 

Hände weg von diesen Produkten!!!

Diese Produkte werden in China, Taiwan, Hongkong von Kinderhänden unter härtesten, menschenverachtenden Bedingungen produziert!!!!!

Man hilft niemandem, wenn man diese Produkte kauft - im Gegenteil. Man fördert den Menschenhandel, die Kinderarbeit, Ausbeutung, Misshandlungen....

Zahlreiche Firmen wie Mattel, Disney und Hasbro produzieren in China und sind gelegentlich mit Vorwürfen der Kinderarbeit konfrontiert.
In ländlichen Gegenden Chinas werben immer öfter Menschenhändler Kinder an oder entführen diese, um sie dann an Ziegeleien oder Kohlegruben zu verkaufen. Die Kinder müssen von 5 Uhr morgens bis 12 Uhr nachts arbeiten, bekommen wenig zu essen und werden geschlagen.

Darum gebe ich lieber ein paar Euros mehr aus und unterstütze die Anbieter in Deutschland - und habe dabei ein reines Gewissen.

Diese Seite wurde 4411 mal aufgerufen.

 

 

 

Hundehalsbänder und Armschmuck aus China

Online: 2  Heute: 7  Gestern: 185  Woche: 623  Monat: 3174  Jahr: 60550  Gesamt: 196543