Ihr Weg nach Burgdorf

von:
am:
um:
##leer##
##leer##
Aktuelles

Poststreik-Auswirkungen

Umsatzeinbußen und Beschwerden für Online-Händler

Vier Wochen lang haben Beschäftigte der Deutschen Post die Arbeit niedergelegt. Ganz Deutschland hat die Auswirkungen des Streiks gespürt. Nun ist der Poststreik zwar beendet, doch welche Auswirkungen hatte er auf den Online-Handel? Der Händlerbund ermittelt, wie die Online-Händler den Poststreik erlebt haben.

Poststreik in Hamburg

Der Poststreik hatte weitreichende Folgen für den Online-Handel. Nahezu alle Online-Händler (95 Prozent) waren von den Arbeitsniederlegungen bei der Deutschen Post betroffen. Für die Online-Händler ergab sich daraus in vielen Fällen nur eine Konsequenz: Neben der Deutschen Post wurden auch andere Logistik-Anbieter beauftragt. Knapp jeder fünfte Befragte (18 Prozent) gab sogar an, nur noch mit anderen Anbietern zu versenden. Das zeigt die aktuelle Händlerbund-Studie unter 1.002 Online-Händlern zum Poststreik.

Großteil der Händler konnte nicht aushelfen

Verständnis für den Poststreik gab es nur wenig. Zwei Drittel der Händler zeigten sich verständnislos für die andauernden Arbeitsniederlegungen der letzten vier Wochen. Zwar gab es innerhalb der Branche immer wieder Aufrufe, doch selbst auszuhelfen, um den Schaden durch den Poststreik zu minimieren, doch für die Händler war das in den meisten Fällen keine Option.

So sagte nur ein Prozent der Befragten, dass sich ihr Unternehmen bereits beteiligt habe. 16 Prozent zeigten sich hilfsbereit, solange es von jemand anderem organisiert werden würde. Für knapp über vier Fünftel kam das aber nicht in Frage.

Poststreik sorgte für Beschwerden und Umsatzeinbußen

Auseinandersetzen mussten die Händler sich aber mit Beschwerden. Nur weniger als jeder Zehnte sah sich nicht mit unzufriedenen Kunden konfrontiert, jeder Vierte erhielt dagegen sogar „viele Beschwerden“ während des Poststreiks. Aber die Beschwerden waren nicht das einzige Ärgernis für die Händler. Schwerwiegender dürfte der Umsatzeinbruch gewesen sein – drei Viertel der Befragten gaben an, Umsatzeinbußen durch den Poststreik erlebt zu haben. Und 92 Prozent von denen, die mit Umsatzeinbußen zu kämpfen hatten, rechneten sogar mit weiteren Einbußen.

Nach vier Wochen konnten sich die Deutsche Post AG und die Gewerkschaft Verdi zwar einigen, doch wie lange die „Nachwehen“ den Online-Handel noch betreffen werden, ist noch nicht abzusehen. In den kommenden Wochen nach dem Poststreik werden die Händler sich sicherlich mit Widerrufsfällen und anderen Fragen auseinandersetzen müssen. Die Auswirkungen des Poststreiks auf den Online-Handel sind in jedem Fall schwerwiegend.

Die komplette Studie finden Sie hier. Die Ergebnisse im Überblick zeigt die Infografik des Händlerbundes:

Infografik Poststreik

 

 

 

 

Quelle:

Geschrieben von Michael Pohlgeer

http://www.onlinehaendler-news.de/handel/

 

Diese Seite wurde 4615 mal aufgerufen.

 

 

 

Poststreik-Auswirkungen

Online: 2  Heute: 7  Gestern: 185  Woche: 623  Monat: 3174  Jahr: 60550  Gesamt: 196543