Ihr Weg nach Burgdorf

von:
am:
um:
##leer##
##leer##
Aktuelles

Stationärer Einzelhandel: heute offline, morgen pleite?

Einzelhändler sehen sich zunehmend der Konkurrenz großer Online-Versandhäuser

Stationäre Einzelhändler sehen sich zunehmend der Konkurrenz großer Online-Versandhäuser wie Amazon oder eBay gegenüber. Der eBusiness-Lotse Emsland und die Lingen Wirtschaft + Tourismus GmbH (LWT) griffen diese Problematik auf und boten mit der Veranstaltung „Stationärer Einzelhandel: heute offline, morgen pleite?“ Einzelhändlern und Onlineshop-Betreibern aus dem Emsland und dem Münsterland ein Diskussionsforum.

Zuhören und mitreden: Stationäre Einzelhändler und Online-Händler folgen der Diskussion.

 

Referent Dirk Verlemann aus Ibbenbüren eröffnete die Veranstaltung mit einem Vortrag über seine Tätigkeit als Online-Shop-Betreiber. Hierbei ging er insbesondere auf die Abhängigkeit von Online-Händlern gegenüber Plattformen wie eBay und Amazon ein. „Trotz eigener Website mit Online-Shop kommt man als Onlinehändler momentan kaum daran vorbei, zusätzliche Vertriebskanäle über Ebay und Amazon zu nutzen“, erläuterte Verlemann. „Bei jeder Transaktion kassieren die Plattformbetreiber mit. Und das sind fast unkalkulierbare Kostengrößen“, so Verlemann weiter. Mit seinen Aussagen erntete der Referent viel Zustimmung von Teilnehmern, die teilweise selbst Waren über amazon & Co. vertreiben.

Einzelhändler in "Schockstarre"?

Auch in der daraufhin entfachten Diskussion herrschte allgemeiner Konsens darüber, dass seitens des stationären Einzelhandels aktiv gehandelt werden müsse. Teilnehmer Michael Beneken, Großhändler aus Lingen, kritisierte die Haltung einiger Einzelhändler, die sich seiner Meinung nach in einer Art „Schockstarre“ befänden. Beneken sah großen Handlungsbedarf seitens der Einzelhändler, sich durch eigene Initiativen von den großen Plattformen unabhängig zu machen.

 

Online-Handel auf dem Vormarsch

Laut einer Studie des Bundesverbands des Deutschen Versandhandels (Bvh) verzeichnet der Online-Handel ein konstantes und starkes Wachstum. Die Nachfrage nach Online-Angeboten sei weiterhin ungebrochen, heißt es in einer Pressemitteilung. Den Studienergebnissen des Bhv zufolge bildeten Bekleidung, Textilien und Schuhe die aktuell umsatzstärkste Warengruppe für das erste Quartal 2013. Aufgrund zunehmender Nutzung der Online-Angebote durch weniger internet-affine Verbraucher prognostiziert der Bhv ein weiter anhaltendes Wachstum des Online-Handels. Demnach verliert das Veranstaltungsthema wohl auch in Zukunft nicht an Aktualität: Der eBusiness-Lotse Emsland und die LWT GmbH planen bereits weitere Veranstaltungen, in denen die Situation des Stationären Einzelhandels angesichts der Online-Angebote thematisiert und diskutiert wird.

 

Bilder der Veranstaltung


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autor: Fabian Zimmermann

 

Quelle:

http://www.ebusiness-lotse-emsland.de/themen/internet/stationaerer-einzelhandel-online.html

 

 

 

 

 


Diese Seite wurde 3262 mal aufgerufen.

 

 

 

Stationärer Einzelhandel: heute offline, morgen pleite?

Online: 3  Heute: 7  Gestern: 185  Woche: 623  Monat: 3174  Jahr: 60550  Gesamt: 196543